SportBlatt

Contador holt sich Rosa Trikot zurück

Beitragsbild

Radprofi Alberto Contador hat beim 98. Giro d’Italia das Rosa Trikot zurückerobert. Der Spanier nahm am Samstag im 59,4 Kilometer langen Zeitfahren in Valdobbiadene Fabio Aru mehr als zweieinhalb Minuten und damit die Führung im Gesamtklassement ab. Den Tagessieg im Ziel der 14. Etappe feierte der Weissrusse Wasil Kirijenka, der mit 1:17:52 Stunden die schnellste Zeit fuhr. Auf Rang vier kam der Erfurter Patrick Gretsch mit 23 Sekunden Rückstand.

Anzeigen